Barbaraschule Eschweiler

Gemeinsam für unsere Schule!

Kinder aus Deutschland und England feiern gemeinsam Karneval

Die Grundschüler und Lehrer der Reigate Priory School haben Mitte März nun schon zum zwölften Mal ihre Partnerschule in Eschweiler unter dem Motto „Feste und Bräuche - Karneval“ besucht. Viele tolle Aktionen wurden auch dank der Unterstützung des Partnerschaftsvereins Eschweiler und einiger Eltern angeboten.

Die vierten Klassen der Barbaraschule am Stich hießen ihre englischen Brieffreunde gemeinsam mit ihren Lehrern, dem Schulleiter und Pfarrer Richter in der St. Barbara Kirche der Stadt Eschweiler willkommen. Dort erlebten die Kinder einen gemeinsamen bilingualen Gottesdienst mit viel Gesang, einem Anspiel und guten Wünschen für die gemeinsame Zeit. Zusammen mit den englischen Paten wurde dann eine sportliche Olympiade ausgetragen, bei der der Spaß und das Kennenlernen im Vordergrund standen. Viel sprachlicher Austausch und großes Interesse aneinander und an der anderen Kultur waren zur Freude aller Organisatoren bereits dort zu beobachten.

Am Folgetag lernten die englischen Gäste den Schulalltag in der Barbaraschule kennen und brachten sich gegenseitig Karnevalsbegriffe und Kostüme (Berufe, Tiere, Märchenfiguren u.v.m.) in der jeweiligen Fremdsprache bei. Zur Festigung des Wortschatzes wurde Bingo gespielt. Alle Kinder gingen engagiert und mit großer Freude zu Werke und erzielten tolle Ergebnisse. Nach einer ausgedehnten Pause, die zum Erlernen von Pausenspielen der anderen Kultur einlud, ging es ans Basteln eines Karnevals- bzw. Freundschaftsordens. Jedes Kind entwarf einen Orden zum Thema Freundschaft und bastelte somit ein Geschenk für ein anderes Kind, da diese Orden am letzten Tag verschenkt wurden.

Den dritten Besuchstag verbrachten alle Kinder wieder gemeinsam in Aachen und lernten die Kaiserstadt mit all ihren Wahrzeichen und geschichtsträchtigen Stätten und Legenden kennen. Als großen Abschluss gab es eine Grillparty mit viel Musik, Tanz und köstlichem Essen. Der erste Teil dieses Austausches war wieder ein großer Erfolg und brachte die beiden Kulturen einander näher.

Es freuen sich bereits 25 Kinder der Barbaraschule darauf, ihre Freunde Ende April in Reigate zu besuchen.

 

 

 

Unser Besuch in Reigate:
Erlebnisbericht über die Englandfahrt

Wir waren in der Reigate Proiry School und wurden freundlich begrüßt. Einige Kinder durften gemeinsam einen Freundschaftsbaum zum Geburtstag der Queen einpflanzen. Uns wurde danach die Schule gezeigt und wir haben mit unseren Englandpaten gespielt und gebastelt. Außerdem haben wir englische Spiele wie „Cricket“ und „Rounders“ gelernt und ein Picknick mit vielen typischen Köstlichkeiten genossen. Zum Thema Musik gab es auch einige Aktionen, wie Trommeln, Ukulele spielen, Rockband-Fotos machen oder ein Freundschaftslied gemeinsam singen. Das Besondere an der englischen Schule war, dass alle Kinder eine Schuluniform trugen und es in den Pausen nie Streit gab.

Unser Ausflug nach Brighton war besonders schön, weil wir dort das Sea-Life besucht haben, am Strand gepicknickt haben und am Pier ganz viele Souvenirs kaufen konnten. Die Abschiedsparty hat auch allen gefallen. Es gab Hot Dogs, Burger und ein riesiges Nachtisch-Buffet. Das Beste war aber, dass wir viel Zeit hatten mit unseren neuen Freunden zu spielen und zu tanzen. Der Abschied fiel vielen Kindern schwer und einige haben sogar weinen müssen. Es war eine ganz tolle Fahrt und wir wollten alle noch eine Woche bleiben, weil es so spannend war und so viel Spaß gemacht hat!